Luxor

Unser Luxor-Polsterbett ist nicht 62cm hoch wie Boxspring-Modelle, aber als Komfortbett ist es sofort zu erkennen. Die prallen Seitenwände, der hohe, schräge Rücken sind dick gepolstert und halten jede Kissenschlacht aus. Extra für Menschen die gern lange im Bett lesen, fernsehen oder Computer spielen, haben wir das Kopfteil stark angeschrägt. Bei einer Sitzprobe merkt man sofort den besonderen Vorteil. So ist es kein Wunder, dass unsere erprobte Schlafgelegenheit von vielen Kunden an Freunde weiter empfohlen wird.

Plaza

Herrlich komfortabel ist nicht nur die bemerkenswerte Liegeeigenschaft des Boxspringbettes, sondern auch die Betthöhe! Schon nach der ersten Nacht werden Sie erstaunt feststellen, dass sie „im Stand“ aufstehen können. Das tut dem Rücken gut. Mit unseren Varianten und Zusatzteilen lässt sich das Bett ganz nach Ihrem individuellen Geschmack aufbauen. Übrigens kursieren im Internet schon Videos von Hochsprungwettbewerben in Boxspringbetten. Davon werden Sie als Käufer natürlich Abstand nehmen!

Lund

Unser schwedisches Landhausbett ist der Inbegriff des bäuerlich skandinavischen Interieurs. Das pure Holzbett sieht nicht nur stabil aus, es ergibt auch ein herrliches Geborgenheitsgefühl, wenn man sich tief in die Matratze schmiegt. Doch zur richtigen Festung wird Lund erst als Himmelbett. Die Stangen sind leicht zu montieren und warten auf passende Vorhänge oder Moskitonetze. So lässt sich ganz ungestört schlafen. Sehr beliebt ist Lund auch als Jugendbett für Teenager.

Polst

Weiche Polsterbetten, also Betten ohne harte Kanten, erobern langsam deutsche Schlafzimmer. Man stößt sich im Dunkeln nicht das Schienbein, man sitzt nicht auf einer kalten Eisenkante. Die Bettgemütlichkeit steht im Vordergrund. Unser POLST ist ein schlichtes, gepolstertes Doppelbett im tollen Preis-Leistungsverhältnis. Unser erstes gepolstertes Bett erfreut sich durchgehend großer Beliebtheit. Die Idee der Husse, die an ein Kissen erinnert und die Möglichkeit zur Reinigung, erlauben auch ein Bett in Weiß.

Jabe

Vor vielen Jahren, als wir zusammen mit namhaften Wohnzeitschriften exklusive Möbelkollektionen entwickelten, suchten wir einmal das einfachste Bett. Einfache Herstellung, einfache Montage, einfache Gestaltung. Das entscheidende Zubehör, die kinderleichte Eckverbindung, war rasch gefunden. Ein Doppelbett mit Komfort sollte es trotzdem werden. Vier Birken-Sperrholzplatten ausgesägt, Eckverbinder hinzu und ein federndes Lattenrost – voila! Die strenge Schönheit erinnert an Japanbetten. Mit der richtigen Matratze ergibt es ein tolles, komfortables Bett. Noch ein Effekt erbrachte das Bettdesign: Es lässt sich auch leicht abbauen – für häufigen Wohnungswechsel also ideal. So wurde JABE einer unserer Bestseller - nicht nur bei Studenten!